Das Workshop-Angebot von UNDOK!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Blog, DE, Startseite

Auch dieses Jahr gibt es wieder kostenlose Workshops von UNDOK für potenziell undokumentiert Arbeitende und für Multiplikator*innen: „Arbeiten ohne Papiere… aber nicht ohne Rechte!“ Zu wenig oder keinen Lohn erhalten? – Du kannst ihn einklagen. Arbeitsunfall oder krank? – Du hast Recht auf medizinische Versorgung und Lohnfortzahlung. Keinen Urlaub? – Du kannst ihn einfordern. Die […]

UNDOK-Workshop bei FRIDA

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aktuelles aus der Anlaufstelle, Allgemein, Blog, DE, Startseite

UNDOK goes FRIDA – am 21. Mai um 17.30 mit einem Workshop für undokumentiert Arbeitende auf Farsi:   حقوق کم یا اصلأ حقوقی دریافت نکرده اید ؟ شما می توانید شکایت کنید . اسیب دیدگی یا مریضی ؟ شما از حق خدمات درمانی و دریافت حقوق برخوردارید. تعطیلات نداشته اید ؟ شما میتوانید تقاضا کنید. […]

UNDOK-Journaldienst jeden Montag und Mittwoch im ÖGB

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aktuelles aus der Anlaufstelle, Allgemein, Blog, DE, Startseite

Ab März gibt es den UNDOK-Journaldienst: Wir bieten wieder jeden Montag und Mittwoch im ÖGB regelmäßige Beratungszeiten für undokumentiert Arbeitende an. Nach der Halbierung unserer Fördermittel im Vorjahr ist uns nichts anderes übriggeblieben, als unser Angebot auf völlig neue Beine zu stellen. Während dieser Zeit konnten Beratungen nur nach telefonischer Vereinbarung durchgeführt werden. Nun haben […]

UNDOK-Anlaufstelle: Beratungstätigkeit eingestellt

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Blog, DE, Startseite

Der UNDOK-Verband zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender hat die Öffentlichkeit mit einer Aussendung am 7. Juni über die Kürzung der Fördermittel seitens des Sozialministeriums (BMASGK) informiert. Trotz der Behauptung der Ministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ), dass die „Förderung für den Verein UNDOK … bis Ende 2019 sichergestellt“ sei, wird diese um knapp die Hälfte reduziert. Aufgrund […]

Termine

Veröffentlicht Veröffentlicht in Blog

29. Juni, 16 Uhr: Lieber Familie als 12StundenTag – Flashmob vor der ÖVP-Zentrale 30. Juni, 14 Uhr: Demonstration: Nein zum 12-Stunden-Tag Weiterlesen unter: Termine

Neun Gründe, warum der 12-Stunden-Tag unsere bisher beste Chance gegen Schwarz-Blau ist

Veröffentlicht Veröffentlicht in Arbeit, Bewegungen, Blog, Blog, Featured, Schwarz-Blau, Zwölf-Stunden-Tag

mosaik-blog.at | Schon am 4. Juli will Schwarz-Blau den Beschluss für einen 12-Stunden-Tag und die 60-Stunden-Woche durch den Nationalrat peitschen. Dagegen rührt sich immer mehr Widerstand. Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) ruft für den 30. Juni zur Großdemonstration auf, Streiks könnten folgen. Der 12-Stunden-Tag ist damit die größte Chance seit langem, die autoritäre Wende zu bremsen […]

9. Romaria – Wallfahrt in Solidarität mit Flüchtlingen

Veröffentlicht Veröffentlicht in Blog, News, Startseite

KOMM GEH MIT! Einladung zur 9. Romaria am Samstag, dem 5. Mai 2018 Auch dieses Jahr ladet die UNDOK-Anlaufstelle gemeinsam mit vielen Initiativen und Organisationen zur der Romaria-Wallfahrt ein, ein Zeichen der Solidarität mit allen Schutzsuchenden in Österreich zu setzen und gleichzeitig gegen restriktive Fremden- und Asylgesetze in unserem Land aufzutreten und somit gegen jeglichen […]

Rückschau auf die UNDOK-Veranstaltung: “Umdenken in der Gesellschaft notwendig”

Veröffentlicht Veröffentlicht in Blog, DE, News, Startseite

ExpertInnen beleuchten verschiedene Aspekte von Ausbeutung in der Baubranche und fordern stärkere Unterstützung      Die rund 100 BesucherInnen der Veranstaltung “Sie haben das Land mit aufgebaut” der UNDOK-Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender informierten sich Dienstag Abend in der VHS Ottakring über verschiedene Aspekte der undokumentierten Arbeit in der Baubranche. ExpertInnen berichteten von konkreten […]

mosaik-Blog »Romaria: Wallfahrt gegen Rassismus«

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aktuelles aus der Anlaufstelle, Allgemein, Blog, DE, Featured, Presse, Startseite

Am 6. Mai fand bereits zum achten Mal die »Romaria« statt. Die Wallfahrt in Solidarität mit Flüchtlingen wurde heuer vom Rassismus. Angesichts solcher neokolonialen Verhältnisse ist es nur allzu verständlich, wenn Menschen aus ihren Ländern weggehen. Sie fordern lediglich ihren Anteil an Glück und materieller Sicherheit, also einem „gutem Leben“, wie es heuer von Walter […]